Tagebuch
1-Stern-Siegel-2017-klein
20171101_Hegnachhofschild
20171101_Payo2

01. November 2017: Umzug auf den Hegnachhof - neues Zuhause von Payo und Co.

Tagebuch-Archiv

Tagebuch 2017

Tagebuch 2016

Tagebuch 2015

Extreme-Trail Allgäu

Freiarbeitskurs

Reiter-Ralley Ebni

Tagebuch 2014

GHP (11.10.2014)

Extreme-Trail 2014

Leo-Pferdemarkt 2014

Tagebuch 2013

Halbtagesritt nach Malmsheim 2013

Fotoshooting 2013

VfD-Geländereiter 2013

Tagebuch 2012

Rosstag 2012

Tagebuch 2011

Pferd Total 2011

Tagebuch 2010

Glems-Hochwasser 2010

Tagebuch 2009

KW 46 (13. – 19.11.2017) – ich bin, bis auf Die., nachmittags im Stall

“Was wir von den Pferden verlangen, können sie schon. Wir müssen nur lernen, es ihnen zu sagen! Michael Geitner (gelesen in: “Das Tao der Pferde” S. 9)

Montag – kalt, mit teilweise Wolkenlücken bei um die 5°C - 1. Wurmkurtag! Gut, dass Kirstin mich gleich, als ich im Stall war nochmal daran erinntert hat, das hätte ich sicherlich vergessen! Heute war ein Stresstag - den lasse ich aber daheim :-) Also erst mal gemistet - puh, ich glaube Payo entgiftet gerade ... so viel Mist und Urin - danach geputzt und Ödeme hinten rechts unterhalb vom Bauch beim Schlauch entdeckt, da waren noch nie welche, und dann ab in die Halle. Erst mal schön warmgelaufen mit zum Ende hin flotten Rückwärtsschicken (habe ihn einmal am Kopf erwischt, naja, er hat es ja kommen sehen!) und danach ums Oktagon longiert, damit wir mal auf Distanz das Longieren üben. Erst mal nur mit kurzer Touchiergerte - der junge Mann ist erstmal abgespackt. Danach dann eigentlich, für’s erste Mal, ganz gesittet - 6 Einheiten á 3 min. - 4 im Trab, zwei im Schritt. So waren wir fast 1 h in der Halle - die Ödeme waren noch da ... bin mal gespannt, ob die Morgen auch noch da sind - naja, Cornelia kommt am 20.11. und wird alles wieder in den Fluss bringen!

Dienstag – kalt, neblig - zu früh - bei um die 3°C - heute ausnahmsweise die Frühschicht im Stall ... gleich raus mit dem Buben - wir nutzen die Waldapotheke und die Lehmstelle im Wald, um die Wurmkur abzupuffern! Es war kalt und bäh! Payo hat die Lehmstelle gleich gefunden und erst mal ordentlich geschleckt, dann hat er alte vergammelte Diesteln gefressen und danach noch Buche und Tanne und dann natürlich etwas Gras. Wir waren fast 2h unterwegs ... danach Service und Matschkoppel-Sonnen ... denn die kam dann noch raus!

Mittwoch - Sonne!!! - Erst mal raus - bin gemeinsam mit Ingrid H. und deren Stute, die sie im Beritt hat, gelaufen ... wir hatten viel zu erzählen, haben uns ja schon lange nicht mehr gesehen!!! _Und, weil die Sonne so schön schien habe ich ihn draußen am Waschplatz geputzt. Payo fand das zuerst nicht so toll ... da war Futter und er kam nicht ran ... hi, hi, und dann in Begleitung spazieren gehen und und gleich vorwärts (männo!) ... zur Belohnung und für die Moppellusier-Seele durfte er danach am Reitplatz für 10 min. Grasen. Dann Pause in der Box, während ich die Matschkoppel abgemistet habe, dann Box ausmisten und nach einer weiteren Pause und weil gerade niemand da war, habe ich das Oktagon in der Halle aufgebaut und das gleiche Programm wie am Montag gemacht - erst mal auf beiden Händen 5 min. im Schritt mit Volten, Halten, Halten-Rückwärts-Vorwärts, dann in den Equiplace und Timer gestartet. Den Equiplace habe ich dann später aus dem Oktagon heraus genommen ... da bin ich immer drübergestolpert ... und so hat Payo nicht den Drang in den Oktagon herein zu kommen ... ungefragt versteht sich. Was für ein schöner Pferdetag!!!

Donnerstag - grau, kalt, grau ... 3,5°C ... Schöner langer Waldapotheken-Spaziergang, das Kotwasser ist wieder voll da. Payo hat viel Diesteln und Tonerde und Brombeerblätter gefressen ... der Arme. Waren aber gute 2h unterwegs. Dann gab es leider noch die 2te Wurmkur, gegen Bandwurm, zum Runterspülen das Belohnungsfutter mit Kräutern und vorm Abendmahl nochmal etwas Mash. Hoffe, das bekomme ich wieder mit den Kräutern von PerNaturam, die ich abends gleich bestellt habe, wieder hin ... der Arme!

Freitag – Karoline kommt mittags - da machen wir dann das Oktagon und Handarbeit? Mal sehen, wie der junge Mann drauf ist! Abends zu Corinna und R. D..

Samstag - Nicole’s Samstag und Stallputzete am Vormittag (Box wird komplett geputzt und neu eingetreut mit Fensterputzen, Bodenganz reinigen, Futternapft etc. schrubben).

Sonntag - Karoline`s Sonntag

[Startseite] [Die Mayers] [Unsere Liebe] [Frauke] [Thomas] [Payaso] [Impressum]